Der Energieverbrauch

Angabe des Energieverbrauchs

DIN- und EN-Norm
Der Energieverbrauch eines Kühlgerätes ist eine Sache für sich. Es gibt zum Beispiel die Normen DIN 8953 und EN 153, mit denen der Energieverbrauch von Haushaltskühlschränken verglichen wird. Bei kleinen Kompressorgeräten sind diese Normen nur bedingt anwendbar, weil nicht dieselben Bedingungen herrschen wie bei Haushaltskühlschränken.

Angabe in Watt
Es macht einen Unterschied, ob der Energieverbrauch in Ampère bei 11 oder 14 Volt gemessen wird. Bei 1 Ampère und 11 Volt ist der Verbrauch 11 Watt und bei 14 Volt 14 Watt. Dies ist ein Unterschied von 27%.

Wertangaben
Die Werte für den Energieverbrauch wurden bei geschlossenen, freistehenden Geräten und stabiler Aussentempertur von +25 °C oder +32 °C gemessen.

Bessere Energieausnutzung
Der Energieverbrauch kann durch folgende Massnahmen gesenkt werden:

  • Bessere Isolation des Kühlgerätes
  • grössere Wärmeaustauscher: Bessere Wärmeabfuhr, bessere Belüftung oder Wasserkühlung. So ist die Temperaturdifferenz zwischen Luft und Kältemittel nicht so gross
  • Einen kühlen Ort für das Kühlgerät wählen
  • Eine gute Wärmeabfuhr ermöglicht, durch einen Luftschlauchset oder Wasserkühlung
  • Nur vorgekühltes Kühlgut ins Kühlgerät geben
  • Das Kühlgerät so selten wie möglich öffnen

Der Kühlschrank und Kinder
Was haben Kinder mit dem Energieverbrauch Ihres Kühlschrankes zu tun? Kinder machen zuerst den Kühlschrank auf und überlegen erst dann – bei offener Tür – was sie wollen. Dies gilt für kleine und grosse Kinder.

Externes Kühlaggregat
Wenn ein Kühlgerät eingebaut wird, kann dies den Energieverbrauch erheblich beeinflussen. In der Regel haben Geräte mit einem externen Kühlaggregat einen kleineren Energieverbrauch.

Kühlen von Waren
Beispiel für den Energieverbrauch: Um einen Liter Getränk im Kühlschrank von +25 °C auf +5 °C abzukühlen, braucht es 24 Watt oder 2 Ampèrestunden bei 12 Volt Spannung.

Rechenbeispiel für den Energieverbrauch
Sie wollen das Bier, das Sie eingekauft haben und sich im Kofferaum Ihres Autos befindent von +30 °C auf angenehme +8 °C hinunterkühlen. Da es sich bei den am Abend eingeladenen Freunden um gute Trinker handelt und Sie nicht geizig sind, kühlen Sie 20 Liter Bier, dies entspricht inkl. Flaschen 24 kg Kühlgut.
Der Kühlschrank muss das Bier von +30 °C auf +8 °C hinunterkühlen. Rechnung:

  • Temperaturdifferenz = 22 °C
  • Masse des Kühlgutes = 24 kg
  • Spez. Wärmekapazitöt = 1.163 W/kg °C
  • Kältebedarf = 22 °C x 24 kg x 1.163 W/kg °C = 614 Watt
  • Sie haben z.B. einen Kühlschrank mit 70 W/h Kälteleistung. Dieser Kühlschrank läuft also 8.8 Stunden (614 W : 70 W/h), um das Bier zu kühlen
  • Der Kühlschrank hat zudem einen Energieverbrauch von 8.75 W/h, dass heisst 8.8 Stunden nochmals 77 Watt. Dies ergibt eine Stunde zusätzliche Laufzeit, um den Kühlschrank kalt zu halten
  • Insgesamt läuft der Kühlschrank fast 10 Stunden und benötigt dafür eine Batterieleistung von 700 Watt, was einer Batteriekapazität von 58 Ah entspricht
By | 2017-04-21T09:02:21+00:00 April 21st, 2017|Nützliches|Kommentare deaktiviert für Der Energieverbrauch

About the Author: