Um einen Gleichstromverbraucher (Kompressor-Kühlschrank) mit 230 Volt zu betreiben, verwenden Sie einen Netzadapter. Dieser Netzadapter sollte die Startleistung des Kompressors leisten. Nur ein altes Netzgerät eines nicht mehr gebrauchten Mobiltelefons mit 12 V reicht nicht aus. Das Netzgerät muss auch geglätteten Gleichstrom liefern und im Leerlauf darf die Leerlaufspannung nicht über 17 V (32 V) steigen: Dann starten die Danfoss-Kompressoren wegen Überspannung nicht. Beim Starten des Kompressors darf die Spannung nicht unter 11 V absinken, sonst schaltet der Kompressor wegen Unterspannung aus.
Also: Ein Netzgerät, das beim alten BD 2.5F (älter als 15 Jahre) noch funktioniert hat, reicht für den Kompressor BD 35F nicht mehr aus.
Auch ein Batterieladegerät, das scheinbar 12 Volt liefert, reicht nicht aus, um einen Kompressor zu starten.
Um den Verbraucher mit 12 V und 230 V zu betreiben, wird dem Netzgerät ein Relais vorgeschaltet – eine Vorrangschaltung, so dass beim Anschluss des 230-V- Netzstroms das Relais den 12-V-Strom abschaltet und der Kompressor über den
Netzstrom gespiesen wird. WEMO verwendet ein Automobil-Relais, wie es zu Tausenden hergestellt wird. Netzgerät können nicht zum Laden der Batterie verwendet werden: Dies führt zur Überhitzung und einem Totalausfall der Batterie.
Das Netzgerät DR 12-120 mit Vorrangschaltung eignet sich für alle 12 Volt Kühlgeräte bis 80 Watt Leistungsaufnahme. Es eignet sich vorzüglich für Wohnmobile, Boote, Yachten und auch Bereitschaftsfahrzeuge der Sanität und Feuerwehr. Es besitzt ein robustes Metallgehäuse. Die Montage erfolgt über eine DIN- Schiene oder mit der Befestigungsgrundplatte. Der Anschluss erfolgt über grosse Schraubklemmen für 4 mm2 Kabel.
zum shop
zurück übersicht